Kein Arzt für Mirsadig

Seit März ist in der Schweiz das neue Asylverfahren in Kraft. Ein Fall aus Basel zeigt, wie das Staatssekretariat für Migration die elementarsten Bedürfnisse von Asylsuchenden ignoriert – und dabei Leben gefährdet.

Obdachlos in der Schweiz

In der Schweiz leben hunderte von Menschen ohne ein festes Dach über dem Kopf, tausende in prekären Wohnsituationen. Drei Betroffene erzählen.

Gott des Geldes

In Nigeria boomen die Pfingstkirchen. Ihre Pastoren versprechen Wohlstand – und verdienen damit ein Vermögen.

Das Klima und Ich

Wir stehen vor der vielleicht grössten Umweltkatastrophe in der Geschichte der Menschheit. Weshalb tun wir alle so, als ginge uns das nichts an?

Justiz: Herr Mourad und seine Richter

Gesetzeswidrige Haftbedingungen, eine aussergewöhnlich hohe Strafe und ein abwesender Pflichtverteidiger: Der Fall eines Algeriers wirft die Frage auf, wie neutral die Schweizer Justiz ist.

Tal der Zukunft

Das Val Medels in der Bünder Surselva leert sich. Junge Menschen aus dem Unterland erobern das Tal. Mit ihren Visionen stossen sie die verbliebenen Einheimischen vor den Kopf.

Der letzte Kapitän

Roland Fessler ist seit über 40 Jahren auf dem Rhein unterwegs. Er ist einer der letzten Schweizer Kapitäne. Eine Flussfahrt von Basel nach Antwerpen.

Ausschaffungen: Bund verdoppelt Haftplätze für abgewiesene Asylsuchend

Von der Öffentlichkeit unbeachtet, planen Bund und Kantone einen massiven Ausbau der Ausschaffungsgefängnisse. In Zukunft könnten mehr Asylsuchende inhaftiert und ausgeschafft werden als je zuvor. Über die Hintergründe schweigen die Behörden.

«Libyen ist eine Falle!»

Sie verliessen Nigeria, um in Europa ein besseres Leben zu finden. Doch die Reise endete in Libyen. Hier erwartete sie Zwangsarbeit, Prostitution, Folter. Vier Rückkehrer erzählen ihre Geschichte.